Nachhaltigkeit

CSR-Berichte

CSR-Berichte des 
Dermapharm-Konzerns

Der CSR-Bericht des Dermapharm-Konzerns richtet sich an Kunden, Geschäftspartner, Aktionäre, Mitarbeiter und alle weiteren Stakeholder, die sich für die Werte und Grundsätze unseres Unternehmens interessieren. Er umfasst die Dermapharm Holding SE und die von ihr beherrschten Gesellschaften.

2021

CSR Bericht Dermapharm 2021

download

2020

CSR Bericht Dermapharm 2020

download

2019

CSR Bericht Dermapharm 2019

download

2018

CSR Bericht Dermapharm 2018

download

GRI-Index

GRI-Index für den Nachhaltigkeitsbericht 
von Dermapharm Holding SE

Der nachfolgende GRI-Index orientiert sich an den aktuellen Standards der Global Reporting Initiative 2016 und entspricht den Anforderungen der Option „Core“ teilweise. Konkret verweisen die nachfolgenden Angaben auf alle Angaben aus „GRI 102: Allgemeine Angaben 2016“ mit Ausnahme der Angaben 102-38, 102-39, 102-42, 102-43, 102-44 und 102-46, für die jeweils Erklärungen zur Auslassung angegeben sind.

GRI Inhaltsindex

GRI_Code GRI Beschreibung Verweis Bemerkung    
102-1 Name der Organisation Dermapharm Holding SE      
102-2 Aktivitäten, Marken, Produkte und Dienstleistungen 2021 Geschäftsbericht, Seite 15
2021 CSR-Bericht, Seiten 6-11
     
102-3 Hauptsitz der Organisation Lil-Dagover-Ring 7
82031 Grünwald
Deutschland
     
102-4 Betriebsstätten IR-Webseite, Abschnitt "Unternehmen", Schaltfläche "Standorte"      
102-5 Eigentumsverhältnisse und Rechtsform Dermapharm ist seit dem 9. Februar 2018 im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Mit aktuell 65,05 % befindet sich die Mehrzahl der Stückaktien im Besitz der Themis Beteiligungs-Aktiengesellschaft. 34,95 % der Aktien der Dermapharm Holding SE liegen nach Definition der Deutschen Börse im Streubesitz. Ausführliche Informationen stehen unter www.ir.dermapharm.de sowie im Geschäftsbericht 2021, Seiten 30-31 zur Verfügung.      
102-6 Belieferte Märkte Dermapharm hat den Firmensitz in Grünwald bei München. Der Dermapharm-Konzern unterhält Entwicklungs-, Produktions- bzw. Vertriebsstandorte in Deutschland. Hinzu kommen Standorte in Österreich, der Schweiz, in den Niederlanden, Dänemark, Italien, Spanien, Großbritannien, Schweden, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Polen, Ukraine, USA, Vietnam, China und Japan. Der überwiegende Teil aller Präparate aus dem Geschäftsbereich „Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte“ wird im zentralen Produktions- und Logistikzentrum in Brehna gefertigt. Unsere Produkte werden in 56 Ländern verkauft.      
102-7 Größe der Organisation 2021 beschäftigte die Dermapharm-Gruppe im Jahresdurchschnitt 2.373 Mitarbeiter. Zum Konzern zählen 53 Unternehmen, von denen 26 in Deutschland ansässig sind.(vgl. Geschäftsbericht 2021, Organigramm Seite 36). Die Dermapharm Gruppe verfügt aktuell über ungefähr 1.300 Arzneimittelzulassungen.      
102-8 Informationen zu Angestellten und sonstigen Mitarbeitern Auf Basis einer aktuellen Datenabfrage bei allen Konzerngesellschaften ergab sich zum Stichtag 31. Dezember 2021 folgende Statistik: Von 2.386 Beschäftigten waren 1.393 Frauen und 993 Männer. 2.025 der Stellen waren unbefristet und 244 befristet. 2.046 der Stellen waren Vollzeit- und 340 Teilzeitstellen. 80 % der Arbeitsplätze befanden sich in Deutschland, 8 % in Spanien, 3 % in Österreich, 3 % in Polen, je 1 % in China, Italien, Kroatien, der Schweiz und der Ukraine sowie <1 % in Großbritannien, Bosnien und Herzegowina, den USA und Schweden.)      
102-9 Lieferkette Geschäftsbericht 2021, Chancen- und Risikobericht, Seiten 58-73      
102-10 Signifikante Änderungen in der Organisation und ihrer Lieferkette Keine signifikanten Änderungen.      
102-11 Vorsorgeansatz oder Vorsorgeprinzip   Es existiert noch kein formalisierter Vorsorgeansatz    
102-12 Externe Initiativen CSR-Bericht 2021, Seite 32, Abschnitt "Verantwortungsvolles Marketing"      
102-13 Mitgliedschaft in Verbänden und Interessengruppen CSR-Bericht 2021, Seite 32, Abschnitt "Verantwortungsvolles Marketing"      
102-14 Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers CSR-Bericht 2021, Seite 4      
102-15 Wichtige Auswirkungen, Risiken und Chancen Geschäftsbericht 2021, Risiken- und Chancenbericht: Seiten 58-73
CSR-Bericht 2021, Seite 4: Vorwort
CSR-Bericht 2021: Seite 11: Nachhaltigkeitsstrategie
     
102-16 Werte, Grundsätze, Standards und Verhaltensnormen CSR-Bericht 2021, Seite 4: Vorwort
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-17 Verfahren zu Beratung und Bedenken in Bezug auf die Ethik CSR-Bericht 2021, Seiten 30-34: Governance und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-18 Führungsstruktur Geschäftsbericht 2021, Seite 6
2021 Geschäftsbericht, Seiten 79-86: Erklärung zur Unternehmensführung
     
102-19 Delegation von Befugnissen 2021 Geschäftsbericht, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht      
102-20 Zuständigkeit auf Vorstandsebene für ökonomische, ökologische und soziale Themen Dr. Hans-Georg Feldmeier, CEO      
102-21 Dialog mit Stakeholdern zu ökonomischen, ökologischenund sozialen Themen CSR-Bericht 2021, Seiten 30-34: Governance und Compliance      
102-22 Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans und seiner Gremien Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-23 Vorsitzender des höchsten Kontrollorgans Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht      
102-24 Nominierungs- und Auswahlverfahren für das höchste Kontrollorgan Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-25 Interessenkonflikte Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-26 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Festlegung von Zielen, Werten und Strategien Geschäftsbericht 2021, Seiten 9-11: Bericht des Aufsichtsrats
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 176-177: Angaben zum Vorstand und Aufsichtsrat
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
     
102-27 Gesammeltes Wissen des höchsten Kontrollorgans Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 176-177: Angaben zum Vorstand und Aufsichtsrat
     
102-28 Bewertung der Leistung des höchsten Kontrollorgans Geschäftsbericht 2021, Seiten 34-38: Grundlagen des Konzerns      
102-29 Identifizierung und Umgang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht      
102-30 Wirksamkeit der Verfahren zum Risikomanagement Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 9-11: Bericht des Aufsichtsrats
     
102-31 Überprüfung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen 2021 Geschäftsbericht Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
2021 Geschäftsbericht, Seiten 9-11: Bericht des Aufsichtsrats
CSR-Bericht 2021, Seite 11: Nachhaltigkeitsstrategie und -Ziele
     
102-32 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung Vorstand und Aufsichtsrat verantworten die finale Überprüfung der berichteten Nachhaltigkeitsinformationen.      
102-33 Übermittlung kritischer Anliegen Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-34 Art und Gesamtanzahl kritischer Anliegen Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
     
102-35 Vergütungspolitik Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht      
102-36 Verfahren zur Festlegung der Vergütung Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht      
102-37 Einbindung der Stakeholder bei Entscheidungen zur Vergütung 2021 Geschäftsbericht, Seiten 81-86: Corporate Governance Bericht
Abstimmungsergebnisse der letzten Hauptversammlung:
https://ir.dermapharm.de/pdf/Dermapharm_Abstimmungsergebnisse_2021.pdf
     
102-38 Verhältnis der Jahresgesamtvergütung   Die unter GRI-Code 102-38 geforderten Angaben erachten
wir als nicht wesentlich für die Bewertung unserer Vergütungsstrukturen
   
102-39 Prozentualer Anstieg des Verhältnisses der Jahresgesamtvergütung   Die unter GRI-Code 102-38 geforderten Angaben erachten wir als nicht wesentlich für die Bewertung unserer Vergütungsstrukturen    
102-40 Liste der Stakeholder-Gruppen 2021 CSR-Bericht, Seiten 30-34: Governance und Compliance      
102-41 Tarifverträge 26 % unserer Mitarbeiter in Deutschland unterliegen Tarifverträgen.      
102-42 Ermittlung und Auswahl der Stakeholder   Es existiert noch keine formalisierte Ermittlung und Auswahl von Stakeholdern mit Blick auf ESG-Fragen    
102-43 Ansatz für die Einbindung von Stakeholdern   Es existiert noch keine formalisierte Einbindung von Stakeholdern mit Blick auf ESG-Fragen    
102-44 Wichtige Themen und hervorgebrachte Anliegen   Wir nehmen vorgebrachte ESG-Fragen und -Anregungen unserer Stakeholder sehr ernst. Es existiert aber noch keine systematische Ermittlung wichtiger ESG-Themen unserer Stakeholder.    
102-45 Im Konzernabschluss enthaltene Entitäten Geschäftsbericht 2021, Seiten 99-103: Konsolidierungsgrundsätze und -kreis      
102-46 Vorgehen zur Bestimmung des Berichtsinhalts und der Abgrenzung der Themen   Es existiert noch kein systematisches Vorgehen zur Bestimmung und thematischen Abgrenzung des Berichtsinhalts    
102-47 Liste der wesentlichen Themen CSR-Bericht 2021, Seite 11: Nachhaltigkeitsstrategie und -Ziele      
102-48 Neudarstellung von Informationen Keine signifikanten Änderungen.      
102-49 Änderungen bei der Berichterstattung Mit dem CSR-Bericht 2021 wurde das Reporting um weitere ESG-Kennzahlen ergänzt sowie einen ersten indikativen SDG- und GRI-Index.      
102-50 Berichtszeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2021      
102-51 Datum des letzten Berichts 12.04.2022      
102-52 Berichtszyklus Jährlich      
102-53 Ansprechpartner bei Fragen zum Bericht CSR-Bericht 2021, Seite 37      
102-54 Erklärung zur Berichterstattung in Übereinstimmung mit den GRI-Standards Die Nachhaltigkeitsberichterstattung für das Geschäftsjahr 2021 wurde in Anlehnung an die GRI-Standards erstellt und erfüllt die Anforderungen der GRI-Option "Core" in den meisten Punkten.      
102-55 GRI-Inhaltsindex Auf dieser Seite verfügbar      
102-56 Externe Prüfung Der CSR-Bericht von Dermapharm wurde nicht geprüft.      
           
201-1 Unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert
Geschäftsbericht 2021, Seite 155: Kennzahlen Mitarbeiter
Geschäftsbericht 2021, Seite 2: Kennzahlen Ökonomie
Geschäftsbericht 2021, Seiten 90-91: Gewinn und Verlust
Geschäftsbericht 2021, Seiten 92-93: Kapitalflussrechnung
Geschäftsbericht 2021, Seiten 46-49, Berichterstattung über die Segmente
Geschäftsbericht 2021, Seite 155: Personalaufwand
CSR Report 2021, Seiten 24-29: Mitarbeiterthemen
     
201-2 Finanzielle Folgen des Klimawandels für die Organisation und andere mit dem Klimawandel verbundene Risiken und Chancen CSR-Bericht 2021, Seiten 12-20: Umweltkennzahlen
CSR-Bericht 2021, Seiten 17-20: Wassermanagement
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
     
201-3 Verbindlichkeiten für leistungsorientierte Pensionspläne und sonstige Vorsorgepläne Geschäftsbericht 2021, Seite 155: Kennzahlen Mitarbeiter
Geschäftsbericht 2021, Seiten 142-143: Altersvorsorge
     
201-4 Finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand Geschäftsbericht 2021, Seiten 123-124: Forschungs- und Entwicklungskosten
Geschäftsbericht 2021, Seiten 109-110: Sachanlagen
Geschäftsbericht 2021, Seiten 96-97: Bewertungs-/Bilanzierungsgrundsätze für SA
     
205-1 Betriebsstätten, die auf Korruptionsrisiken geprüft wurden Compliance: siehe Compliancehandbuch online
Geschäftsbericht 2021, Seiten 79-81: Entsprechenserklärung=Werte und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seiten 193-207: Vergütungsbericht=Werte und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seite 83: Aufsichtsrat (Mitglieder des AR)=Werte und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seite 177: Mitglieder des AR=Werte und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Compliance im Chancen- und Risikobericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Compliance im Corporate Governance Bericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Chancen- und Risikobericht
     
205-2 Kommunikation und Schulungen zu Richtlinien und Verfahren zur
Korruptionsbekämpfung
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Compliance im Chancen- und Risikobericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Compliance im Corporate Governance Bericht
     
205-3 Bestätigte Korruptionsvorfälle und ergriffene Maßnahmen CSR-Bericht 2021, Seiten 30-34: Governance und Compliance
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 58-73: Risiken- und Chancenbericht
Geschäftsbericht 2021, Seiten 81-86: Compliance im Corporate Governance Bericht
     
206-1 Rechtsverfahren aufgrund von wettbewerbswidrigem Verhalten, Kartell- und Monopolbildung CSR-Bericht 2021, Seiten 30-34: Governance und Compliance      
301-1 Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen CSR-Bericht, Seiten 19-20: Abfallmanagement      
301-2 Eingesetzte recycelte Ausgangsstoffe CSR-Bericht, Seiten 19-20: Abfallmanagement      
302-1 Energieverbrauch innerhalb der Organisation CSR-Bericht 2021, Seiten 12-20: Strom- und Erdgasverbrauch      
302-2 Energieverbrauch außerhalb der Organisation CSR-Bericht 2021, Seiten 12-20: Strom- und Erdgasverbrauch      
302-4 Verringerung des Energieverbrauchs
CSR-Bericht 2021, Seite 15: Energieverbrauch der Dermapharm-Unternehmensgruppe      
303-1 Wasser als gemeinsam genutzte Ressource CSR-Bericht 2021, Seiten 19-20: Abfallmanagement      
306-1 Anfallender Abfall und erhebliche abfallbezogene Auswirkungen CSR-Bericht, Seiten 19-20: Abfallmanagement
CSR-Bericht, Seiten 19-20: Recycelte Abfallmaterialien
     
306-2 Management erheblicher abfallbezogener Auswirkungen CSR-Bericht 2021, Seite 11 + Seiten 12-20: Effizientes Ressourcen- und Energiemanagement
CSR-Bericht, Seiten 19-20: Recycelte Abfallmanagement
     
403-1 Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz CSR-Bericht 2021, Seiten 28-29: Betriebliches Gesundheitsmanagement      
403-3 Arbeitsmedizinische Dienste CSR-Bericht 2021, Seiten 28-29: Betriebliches Gesundheitsmanagement      
403-4 Mitarbeiterbeteiligung, Konsultation und Kommunikation zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz CSR-Bericht 2021 Seiten 28-29: Sicherheit und betriebliches Vorschlagswesen      
403-5 Mitarbeiterschulungen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz CSR-Bericht 2021, Seiten 24-26: Aus- und Weiterbildung      
403-6 Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter CSR-Bericht 2021, Seiten 28-29: Betriebliches Gesundheitsmanagement      
403-7 Vermeidung und Abmilderung von direkt mit Geschäftsbeziehungen verbundenen Auswirkungen auf die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz CSR-Bericht 2021, Seiten 28-29: Betriebliches Gesundheitsmanagement      
403-9 Arbeitsbedingte Verletzungen CSR-Bericht 2021 Seiten 28-29: Sicherheit und betriebliches Vorschlagswesen
Geschäftsbericht 2021, Seite 155: Kennzahlen Mitarbeiter
     
404-2 Programme zur Verbesserung der Kompetenzen der Angestellten und zur Übergangshilfe CSR-Bericht 2021, Seiten 24-26: Aus- und Weiterbildung      
405-1 Diversität in Kontrollorganen und unter Angestellten CSR-Bericht 2021, Seite 27-28: Diversität und Mitarbeiterbeteiligung
Geschäftsbericht 2021, Seiten 82-85: Ziele des Aufsichtsrats für seine Zusammensetzung
Geschäftsbericht 2021, Seite 155: Kennzahlen Mitarbeiter
Geschäftsbericht 2021, Seite 6: Vorstand/Geschäftsleitung (CEO/CFO/CMO/CBDO)
Geschäftsbericht 2021, Seiten 176-177: Vorstand/Geschäftsleitung/Mitglieder des AR
     
408-1 Betriebsstätten und Lieferanten mit einem erheblichen Risiko für Vorfälle von Kinderarbeit CSR-Bericht 2021, Seite 32: Verantwortung und Fairness      
409-1 Betriebsstätten und Lieferanten mit einem erheblichen Risiko für Vorfälle von Zwangs- oder Pflichtarbeit CSR-Bericht 2021, Seite 32: Verantwortung und Fairness      
416-1 Beurteilung der Auswirkungen verschiedener Produkt- und Dienstleistungskategorien auf die Gesundheit und Sicherheit Geschäftsbericht 2021, Seite 34: Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte
CSR-Bericht 2021, Seite 7: Markenarzneimittel und andere Gesundheitsprodukte
CSR-Bericht 2021, Seite 11: Nachhaltigkeitsstrategie und -ziele
     

ESG-Daten

Environmental Social Governance

Umwelt (deutschsprachige Standorte)

Umwelt 2018 2019 2020 2021
Umsatz in Mio. € 572,4 700,9 793,8 942,9
Mitarbeiterzahl¹ 1.635 1.857 2.311 2.373
Stromverbrauch* in MWh 10.900 10.855 17.224 16.549
Gasverbrauch* in MWh 12.515 12.307 19.348 20.562
Wasserverbrauch* in tausend m³ 61,8 63,5 85,9 109,0
Abwasserverbrauch* in tausend m³ 61,2 63,5 85,9 112,4
Abfallmenge* in t 2.218 4.223 1.589 1.448

*nur deutschsprachige Standorte
¹ Anzahl der Mitarbeiter basierend auf dem durchschnittlichen Personalbestand.

Eine genauere Kontextualisierung der Umweltdaten findet sich im aktuellen CSR-Bericht 2021, Seiten 12-20.
       

Umwelt (nicht-deutschsprachige Standorte)

Umwelt 2018 2019 2020 2021
Umsatz in Mio. € 572,4 700,9 793,8 942,9
Mitarbeiterzahl¹ 1.635 1.857 2.311 2.373
Stromverbrauch* in MWh 9.667 9.428 9.995 9.430
Gasverbrauch* in MWh 24.659 20.700 23.643 27.214
Wasserverbrauch* in tausend m³ 88,4 97,0 91,1 84,7
Abwasserverbrauch* in tausend m³ 51,7 48,7 47,1 50,9
Abfallmenge* in t 4.415 4.115 4.179 4.643

*nicht-deutschsprachige Standorte
¹ Anzahl der Mitarbeiter basierend auf dem durchschnittlichen Personalbestand.

Eine genauere Kontextualisierung der Umweltdaten findet sich im aktuellen CSR-Bericht 2021, Seiten 12-20.
       

Soziales

Soziales 2018 2019 2020 2021
Umsatz in Mio. 572,4 700,9 793,8 942,9
Mitarbeiterzahl¹ 1.635 1.857 2.311 2.373
Fluktuationsrate² 7,6% 6,7% 6,3% 12,8%
Frauenanteil Gesamt   56,7% 59,9% 58,4%
Frauenanteil Führungskräfte (Führungsebene 1 und 2) 46,7% 47,9% 48,9% 47,5%
davon Führungsebene 1     39,3 26,3%
davon Führungsebene 2     53,8 50,8%
Anteil Befristeter Verträge 13,6% 10,5% 9,3% 10,2%
Teilzeitbeschäftigte 15,9% 13,1% 14,1% 14,1%
Durchschnittliche Krankheitstage je Mitarbeiter 16,0 16,9 16,5 16,7
Tausend-Mann-Quote (TMQ) 12,0 17,0 16,0 13,3
Anzahl Auszubildende 39 46 51 51
Anzahl Abschlussarbeiten in Kooperation mit Dermapharm 15 31 53 47
Anzahl Verbesserungsvorschläge über das betriebliche Vorschlagswesen 41 57 93 122
Anteil Mitarbeiter mit schweren Behinderungen 2,1% 2,3% 2,9% 2,6%
Durchschnittsalter 42,9 41,4 42,6 42,5

¹ Anzahl der Mitarbeiter basierend auf dem durchschnittlichen Personalbestand.
² Berechnung gem. der Schlüter-Formel auf Basis des Personalbestands zu Beginn der Periode zuzüglich der Zugänge. Die Schlüter-Formel berücksichtigt dabei, dass es sich beim Personalbestand um eine Stichtagsgröße handelt.
Die Personalabgänge stellen eine Zeitraumgröße dar.

Eine genauere Kontextualisierung der Sozialdaten findet sich im aktuellen CSR-Bericht 2021, Seiten 24-29.
       

Governance

Compliance bei Dermapharm:

Detaillierte Angaben zu Compliance und Governance bei Dermapharm finden sich in unserem Dermapharm Verhaltenskodex sowie im Dermapharm CSR Bericht 2021.

Hohe Standards einhalten:

Dermapharm hat sich den folgenden Good Practices für die Pharmabranche verpflichtet:
Good Clinical Practice (GCP)
Good Distribution Practice (GDP)
Good Manufacturing Practice (GMP)
Good Pharmakovigilance Practice (GVP)

Verbandsmitgliedschaften:

Dermapharm ist Mitglied beim BPI: Mitgliedsliste des Bundesverbandes der pharmazeutischen Industrie
und bei der AKG: Mitgliedsliste des Arzneimittel- und Kooperation im Gesundheitswesen e.V.

Verzicht auf Tierversuche:

2021 fanden bei Dermapharm keine Tierversuche statt.

ESG-Highlights 

ESG-Highlights

Energieeffiziente Gebäude

Um- und Neubauten für eine umweltfreundlichere Produktion

In Brehna verfügen wir über ein Logistikzentrum, das den Vorgaben der „Good Distribution Practice“ (GDP) entspricht, die von der EU 2013 verabschiedet wurden. Ziel der GDP ist es, eine hohe Produktqualität von Arzneimitteln zu gewährleisten, indem Fälschungen und Herstellungsfehler vermieden werden. Ebenso erfüllt der Neubau die aktuellen Energieeffizienzkriterien für Gebäude der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014. Dazu tragen unter anderem eine effektive Wärmedämmung und eine Luft-Wasser-Wärmepumpe sowie die aktive Nachströmungslüftung bei. Darüber hinaus wurde das Gebäude aus Gründen der Ökologie und besseren Wärmeisolation mit einem Gründach versehen. Eine weitere energetische Besonderheit wurde auch bei diesem dritten Gebäude auf dem Grundstück in Brehna verwirklicht. Arzneimittel müssen im Normalfall im Temperaturbereich 15-25 °C gelagert werden. Die Einhaltung dieser Lagerbedingungen wird bei immer heißer werdenden Sommermonaten nur mit aufwendiger Kühlung durch Klimaanlagen erreicht. Bei der mibe erreichen wir durch ein Gründach und nächtlicher Nachströmung eine optimale Wärmedämmung. Durch den Einsatz großer Ventilatoren ziehen wir in den Nachtstunden abgekühlte Außenluft in die Lagerhallen und ermöglichen so die Einhaltung der Temperaturlimits.

Ein besonderes Highlight zur Senkung der CO2–Emissionen war die Errichtung einer Solaranlage im ersten Quartal 2021 mit einer Leistungskapazität von 610.000 kWh. Damit werden knapp 10 % des aktuellen Stromverbrauchs am Standort Brehna gedeckt. Ferner erreichten wir eine noch bessere Isolation der Dachhaut vor Wärmeeinstrahlung und senkten Spannungsspitzen.

Mit unserem Neubau bei der Tochtergesellschaft axicorp verfügen wir über ein hochmodernes Produktions-, Lager- und Verwaltungsgebäude, das zum einen den aktuell gültigen Energiestandard (EnEV) 2020 erfüllt und zum anderen eine zu drei Viertel extensiv begrünt Dachflächen hat. Die Nutzfläche von über 7.400 m2 erstreckt sich in der Betriebsstätte auf zwei Etagen und setzt auf neuste Energiestandards. Dazu zählen eine Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von 99,18 kWp, eine Dachbegrünung auf 3.600 m2 sowie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. In Kombination mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe und einem Gas-Brennwertkessel wird so der Energiebedarf gesenkt. Und auch der Frischwasserverbrauch wird durch die Nutzung von Niederschlagswasser von den Dachflächen für Toilettenspülungen reduziert. 

Daneben bezog unsere Tochtergesellschaft Melasan in Österreich in den vergangenen zwei Jahren ein neues Verwaltungs- und Produktionsgebäude, das neben der Erfüllung aktueller Energieeffizienzstandards über eine Regenwasserversicker-Anlage verfügt, um die Versiegelung von Bodenflächen zum Teil auszugleichen.

Auch an allen anderen Produktionsstandorten erfüllen wir strenge Vorgaben zum Schutz der Umwelt und passen uns kontinuierlich neuen regulatorischen Anforderungen an. Unsere Produktionsstandorte liegen in ausgewiesenen Industrie- und Gewerbegebieten. Bevor wir ein Unternehmen akquirieren und damit zugleich dessen Standorte übernehmen, prüfen wir zuvor die ökologischen Risiken in einem Due-Diligence-Prozess. Alle unsere Fabriken sind seit dem Jahr 2015 durch ein Energieaudit nach DIN EN1642 von einem akkreditierten Ingenieurbüro zertifiziert worden.

Rohstoffnutzung

Ressourcenmanagement bei Euromed

Unser spanisches Tochterunternehmen Euromed, ein Hersteller pflanzlicher Arzneimittel, hat sich die Unterstützung einer nachhaltigen Landwirtschaft auf die Fahnen geschrieben. Dabei ist eine enge Qualitätskontrolle vom Ausgangsrohstoff bis zur Abfallentsorgung für Euromed von entscheidender Bedeutung. Der Hauptproduktionsstandort von Euromed in Barcelona, an dem mehr als 5.000 t Biomasse jedes Jahr zu pflanzlichen Extrakten verarbeitet werden, hat mehrere Produktions-Zertifizierungen erhalten, darunter die Zertifizierung nach ISO 14001 für ökologische Nachhaltigkeit. Während der Produktion anfallende Bio-Abfälle gehen unter anderem an Unternehmen, die umweltfreundliche Energie erzeugen, werden kompostiert oder als Futter für Nutztiere verwendet.

Auch konzentriert sich Euromed darauf, das Potenzial der verwendeten Pflanzen in Gänze auszunutzen: zum Beispiel wird der von Euromed hergestellte „Lipidic Sterolic Saw Palmetto Extract“ (SPE) aus einer Sägepalme gewonnen. Die reifen Beeren der als gefährdet geltenden Wildpflanze werden ausschließlich im amerikanischen Florida und einem kleinen Gebiet von Georgia gesammelt. Euromed betreibt in der Nähe des Lake Okeechobee in Florida, USA, eine eigene Anlage, um die gesammelten Beeren schnell zu trocknen und weiterzuverarbeiten. Das stellt den optimalen Fettsäuregehalt der Beeren sicher und ermöglicht eine vollständige Rückverfolgbarkeit des Rohmaterials. Die verbleibenden Rückstände der Fruchtextraktion werden für Recycling-Produkte wie zum Beispiel natürliche Farbstoffe verwendet.

Digitale Schulungsplattform

Moderne Weiterbildung im neuen „Dermapharm eCampus“

Eine zeit- und ortsunabhängige Mitarbeiterförderung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die COVID19-Pandemie hat deshalb den Trend des E-Learning nochmals beschleunigt. Dermapharm hat deshalb im September 2020 die unternehmenseigene Schulungsplattform „Dermapharm eCampus“ an ausgewählten Standorten eingeführt. Dadurch haben wir nicht nur das bestehende Schulungs- und Weiterbildungsangebot für unsere Mitarbeiter erweitert, sondern auch die Möglichkeit geschaffen, bereits etablierte Schulungsmaßnahmen (unter anderem Präsenzveranstaltungen) noch effizienter umzusetzen und zu dokumentieren. Zurzeit zählt der „Dermapharm eCampus“ knapp 500 aktive Mitarbeiter von sechs Konzern-Standorten.

Thematisch decken die angebotenen Online-Kurse sowohl regulatorische (zum Beispiel Datenschutz, Compliance, Arbeitsschutz, Informationssicherheit) als auch fachspezifische Themen ab (zum Beispiel Arzneimittelsicherheit, diverse Produktschulungen).

Über das im System integrierte Reporting haben die Themenverantwortlichen stets einen Überblick über den Erfolg ihrer Pflicht-Schulungsprogramme – und können so das Angebot nach Bedarf weiter optimieren. Die nach erfolgreichem Bestehen der Schulungen vergebenen Zertifikate sind sowohl für den Nachweis der individuellen Entwicklung des einzelnen Mitarbeiters relevant als auch als Beleg für externe Audits. 2020 haben über 300 Mitarbeiter insgesamt jeweils neun Pflichtschulungen über den „Dermapharm eCampus“ absolviert.

Im Laufe des Jahres 2021 wird die Schulungsplattform sukzessive auch an den weiteren Standorten des Dermapharm-Konzerns ausgerollt und das Schulungsangebot kontinuierlich erweitert. Bis 2022 planen wir, vier weitere Gesellschaften in den „Dermapharm eCampus“ zu integrieren. Darüber hinaus können jetzt bereits alle Mitarbeiter auf spezielle Schulungen über das Online-Schulungsportal des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V. namens „BPIeCampus“ zugreifen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Investor Relations & Corporate Communications
Dermapharm Holding SE


Britta Hamberger
Tel.: +49 (89) 641 86 – 233
E-Mail: ir@dermapharm.com